Aufgrund der aktuellen Infektionslage müssen die Gottesdienste bis zum 31. Januar 2021 leider ausfallen. 

 

 


 

Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.     Lukas 2.10b.11   

 

 Leben im Weihnachts-Corona-Modus

                                      

 Liebe Gemeindeglieder, liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

das Wichtigste zuerst: Ich wünsche Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten! Weihnachten! Der Ruf nach unserem liebsten Fest schallt durch das Land. Selten mussten wir so um dieses Fest kämpfen wie in diesem Jahr. Wir wollen uns nicht auch noch Weihnachten vom Corona-Virus nehmen lassen. Weihnachten! An unseren Kirchen in Ribbesbüttel und Rötgesbüttel hängen große Banner mit der Aufschrift: Fürchtet Euch nicht! Denn Euch ist heute der Heiland geboren.

Passt beides zusammen?  Mir scheint, die Weihnachtsbotschaft bedarf in diesem Jahr nicht vieler Worte. Sie spricht für sich. In all meinen Fragen, in all meiner Verunsicherung ertönt der Hoffnungsruf: Fürchtet Euch nicht! Das ist kein billiger Trost. Das ist echte Zuwendung Gottes. Vor 2000 Jahren erging dieser Zuspruch an eine Gruppe von Hirten. Sie waren arm, hungrig und dreckig. Sie sollten wissen: Gott schwebt nicht über eurem Leben und euren Problemen. Er ist mittendrin, hier auf dieser Erde, bei Euch. Denn: Euch ist heute der Heiland geboren. Jesus als Interessenbeweis und Liebesbekundung Gottes. Für die Hirten damals, für die VW-Managerin heute. Wobei man nicht zwingend VW-Managerin sein muss, um Gottes Interesse zu wecken. Es handelt sich um einen Jesus für alle.

Wie mag Ihr diesjähriges Weihnachtsfest aussehen? Vielleicht etwas anders als sonst. Das darf uns je nach Situation auch traurig stimmen. Es sollte uns aber nicht die Weihnachtshoffnung und Weihnachtsfreude stehlen: Euch ist heute der Heiland geboren. Diese Gewissheit kann uns selbst das Corona-Virus nicht nehmen. Der Glaube an Gottes Gegenwart trägt und verbindet uns als Kirchengemeinde. Darum feiern wir Weihnachten. Dazu laden wir ein. Auch in Corona-Zeiten. Und in diesem Jahr dürfen wir besonders kreativ in der Gestaltung des Weihnachtsfestes sein. So sieht es aus, unser… 

 

Euer Pastor

Michael Bausmann